Avia

Die Tankstellenkette Avia

Avia wurde 1927 in Zürich in der Schweiz gegründet als eine unabhängige Vereinigung von Mineralölimporteuren, heute gehören ca. 85 mittelständische Unternehmen der Vereinigung an. Es werden in 14 Ländern Europas knapp 3000 Tankstellen betrieben. Durch die gegründete Einkaufsgemeinschaft sollte zum Gründungszeitpunkt eine bessere Position gegenüber den damaligen marktbeherrschenden Ölkonzernen bieten.

Der Begriff Avia ist eine Anlehnung an Aviatik, da man auch mit Flugpetrol handelte, in den 50-60er Jahren schlossen sie mittelständische Unternehmen an, so dass er weiter expandieren konnte.

Informationen über die Tankstellenkette Avia

In Deutschland gibt es 780 Filialen der Avia, was sie zum 5. größten Mineralölkonzern macht. Vertreten ist Avia mit seinen Tankstellen auch in Belgien, Bulgarien, Frankreich, Italien, den Niederlanden sowie Polen.

Aktuelle Benzinpreise der Kette können sie hier finden.

Das Motto der Avia lautet „Wir sind nicht überall auf der Welt, aber dort, wo Sie uns brauchen“, damit soll zum Ausdruck gebraucht werden, dass man auch gerade an Orten die keine Ballungsgebiete sind vertreten ist und so eine Versorgung mit Kraftstoffen gewährleisten möchte. Neben dem Tankstellennetz werden auch Großkunden versorgt mit Diesel, Schmierstoffen und Heizöle und Pellets vermarktet. Vertrieben werden darüber hinaus noch Strom für Endkunden und Beratungen in Form eines Energieausweises im Zusammenhang mit dem Verkauf von Heizöl für Endkunden.

1980 war die Zahl der Avia Tankstellen in Deutschland sogar bei knapp 1400, wobei 450 Selbstbedienung boten.

Zu Beginn war der Konzern nur im Downsteamgeschäft tätig, also mit Tankstellen und dem letzten Glied der Kette dem Transport des Treibstoffes zum Kunden tätig. Später kam auch das Upstreamgeschäft hinzu, also eine Loslösung der Abhängigkeit von großen Konzernen, da man direkt in den Produktionsländern verhandelte und neben den Tankstellen auch Raffinerien und Tankern den gesamten Prozess der Vermarktung im Griff hatte.

Der Jahresumsatz liegt bei ca. 2300 Millionen Euro im Jahre 2011.

Neben den in den Tankstellen integrierten Shops mit frischen Waren, Gebäcken, Snacks, Getränken und Zeitschriften werden auch Automaten-Tankstellen bereitgestellt, an denen man rund um die Uhr bargeldlos tanken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.