Wegfahrsperre

Wegfahrsperre

Bei einer Wegfahrsperre müssen Funkschlüssel angelernt werden.

Bei einer Wegfahrsperre müssen Funkschlüssel angelernt werden.

Die Wegfahrsperre verhindert den Diebstahl eines Autos. Dabei ist eine mechanische Wegfahrsperre beispielsweise eine Lenkradkralle, ein Absperrschloss was zusätzlich montiert wird. Diese besteht aus Metall und wird in das Lenkrad geklemmt, man zieht die Stange auseinander, sie rastet ein und verhindert so das Drehen des Lenkrades. Da man sie von außen gut sehen kann schreckt sie auch Diebe ab.

Bei einer elektronischen Wegfahrsperre erfolgt der Diebstahlschutz über eine Codierung im Schlüssel. Dabei werden Transponder, Chips, Keramik-Transponder, Glas-Chips etc. verbaut die sich im inneren des Schlüssels befinden und an die Wegfahrsperre des Autos angelernt werden müssen. Das mechanische Nachmachen eines Schlüssels mit seinem Bart reicht dann nicht mehr aus, um das Auto zu starten. Ohne die Codierung geht er unmittelbar wieder beim Starten aus. Die elektronische Wegfahrsperre (WFS) ist seit 1998 bei Fahrzeugen Pflicht. Nur wenn der Transponder beim Zünden in der Nähe des Lenkradschlosses ist startet der Wagen.

Mit speziellen Programmen können neue Schlüssel angelernt werden, beispielsweise mit VCDS (VAG Com Diagnose System) bei VW oder Audi. Abhängig vom Fahrzeughersteller gibt verschiedene Diagnoseprogramme, Anschlusskabel etc.

Funkschlüssel anlernen

Zum Anlernen von Schlüsseln sind Programme oder bestimmte Vorgehensweisen nötig, abhängig vom Autohersteller.

Zum Anlernen von Schlüsseln sind Programme oder bestimmte Vorgehensweisen nötig, abhängig vom Autohersteller.

Hat ein Schlüssel die Codierung verloren und war schon einmal im System des Fahrzeuges hinterlegt kann man ihn bei einer Funkfernbedienung relativ leicht ohne spezielle Hard- und Software wieder anlernen. So kann es bei einem VW Golf reichen, wenn man den Wagen mit einem gültigen Schlüssel startet und dann mit dem anzulernen Schlüssen die Fahrertür von außen mechanisch abschließt und dann eine der Tasten auf der Funkfernbedienung drückt. Je nach Modell wird das korrekte Anlernen mit einem kurzem Hupen des Autos bestätigt.

Für das Anlernen per Software für weitere Schlüssel benötigt man einen Login-Code der sich in der Regel an einem Plastikanhänger des originalen Plastik-Reserverschlüssels befindet. Mit dem Login und beispielsweise der Software VCDS können so bis zu 8 Schlüssel angelernt werden. Für das Anlernen verschiedene Fabrikate lassen sich auf Youtube Anleitungen verschiedener Hobby-Bastler finden. So kann man sich den teuren Gang zum Autohaus sparen. Ist der Login-Code nicht mehr vorhanden so kann man ihn unter Umständen mit anderen Programmen aus dem Tacho auslesen wie beispielsweise VAG Eeprom Programmer

Eine elektronische Wegfahrsperre kann jedoch auch von Dieben mit entsprechendem Know-How ausgehebelt werden.

Neue Schlüssel ohne Anlernen nutzen

Hat man keine entsprechende Soft- und Hardware, aber noch einen funktionsfähigen Schlüssel, kann man die Wegfahrsperre relativ simpel umgehen. Jedoch sollte dieses bezüglich der KFZ-Versicherung bedacht werden.

Da für den Zündvorgang ein gültiger Schlüssel, also ein mechanisch passender Bart und ein gültiger Transponder benötigt wird, kann man den Transponder aus dem Schlüssel ausbauen (mit einem Schraubendreher aufhebeln, er befindet sich neben der Knopfzellenbatterie und ähnelt eine Pille) und in der Nähe des Zündschlosses befestigen, ankleben. Dann ist es möglich mit jedem mechanisch passendem Schlüssel das Fahrzeug zu starten. Auch mit beliebig anderen die man bei einem Schlüsseldienst nach machen lässt. Dann ist das Erstellen neuer Transponder in neuen Schlüssel nicht mehr nötig.

Ebenso gibt es Dienste die die Wegfahrsperre gänzlich deaktivieren.

Bezüglich des Versicherungsschutzes gilt, dass man bei einem Diebstahl im Besitz aller Schlüssel sein muss bzw. bei einem vorherigen Verlust diesen Anzeigen muss, da der Versicherungsschutz sonst erlöschen kann. Ebenso ist eine deaktivierte WFS problematisch für den Versicherungsschutz..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.