Irrtümer beim Sprit

Irrtümer beim Sprit

Irrtümer beim Sprit

Irrtümer beim Sprit

In E10 können bis zu 10% Bioethanol enthalten, bei Super Benzin sind es bis zu 5 %. Bioethanol wird aus nachwachsenden pflanzlichen Stoffen gewonnen. Da der Sprit weniger Energiedicht ist, benötigt man jedoch mehr, etwa 1 bis 3 % was seinen Preisvorteil an der Zapfsäule der Tankstelle wieder aufwiegt.

Die Oktanzahl sagt aus wie zündunwillig der Sprit ist, je höher die Zahl umso zündunwilliger ist er. Die Oktanzahl wird anhand von Vergleichskraftstoffen wie Isooktan ermittelt. Moderne Motoren können dank Motorsteuerung und dem Klopfsensor Schwankungen bei der Oktanzahl ausgleichen. Bei einer Neigung zur schnelleren Selbstentzündung (geringe Oktanwerte), was man beim Benziner vermeiden will, regelt die Motorsteuerung nach und zündet den Kraftstoff erst später. Es kommt jedoch zu Leistungseinbußen.

Fahrzeuge die mehr Oktan erkennen können, wie Sportwagen können von Premiumkraftstoffen profitieren und bieten durch sie mehr Leistung. Auch können die Additive die Lebenserwartung des Motors erhöhen und verlängern. Bei Premium-Diesel lässt sich der Effekt sogar noch besser nachweisen mit 3 bis 5 % mehr Leistung nach Messung des ADAC, was zu Einsparungen beim Tanken führen kann.

Bei alten Dieselmotoren war es in der Tat so, dass etwas Benzin im Tank dem Wagen gut tat und man so winterfester war. Heute bei Hochdruckdüsen ist das nicht mehr so und kann zu teuren Reparaturen führen, da Diesel hier als Schmierstoff gilt. Heute gibt es Winterdiesel, durch Additive wird dieser Mitte November und Ende Februar bis zu mindestens -20 °C winterfest gemacht nach der DIN EN 590.

Pro Liter, pro Volumen unterscheiden sich die Energieeffizient von Diesel und Benzin. Diesel ist engergiedichter als Benzin, er wiegt mehr pro Volumen, Liter.

Durch Biokraftsfoffe kann der CO2-Ausstoß verringert werden. Die Mineralölsteuer ist in Deutschland die 5 höchste in ganz Europa. Ca. 65 Cent sind Mineralölsteuer bei 1,34 Euro für 1 Liter Super darauf kommt noch 26 Cent für die Mwst.

Die Stromkosten sind in Deutschland die 2. höchsten in ganz Europa was auch Elektroautos teuer macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.