Tanken in Paraguay

Tanken in Paraguay

Die Landesflagge von Paraguay.

Die Landesflagge von Paraguay.

Die Landeshauptstadt ist Asunción, die Einwohnerzahl beträgt 6,7 Millionen und die Landesfläche 406.700 qkm. Als Landeswährung dient der Guaraní (PYG).
Das internationale KFZ-Kennzeichen von Paraguay ist PY.

Paraguay ist ein Binnenstaat in Südamerika, er grenzt im Westen und Süden an Argentinien, im Osten an Brasilien, im Norden und Westen an Bolivien.

Der Name leitet sich aus der Sprache der Ureinwohner ab und bedeutet soviel wie „Wasser, das zum Wasser geht“. So bedeutet in Guarani pará für Ozean, gua für von/zu und y für Wasser.

Beim Tanken sollte man möglichst immer volltanken, um mögliche Engpässe während der Fahrt zu vermeiden.

Ein Liter Diesel kostet ca. 90 Cent und Benzin wird als „nafta“ bezeichnet und ist ein wenig teurer. Getankt wird durch einen Full-Service vom Tankwart. Man bleibt im Auto sitzen und sagt, ob man volltanken möchte, für einen bestimmten Betrag oder wie viel Liter.

Zur Mietung eines PKW benötigt man in Paraguay einen internationalen Führerschein, dieser ist 3 Monate lang gültig. Möchte man den nationalen Führerschein erwerben benötigt man jedoch nur den Führerschein des Heimatlandes, ein Passbild und einen Blutgruppennachweis. Prüfungen müssen also nicht erbracht werden, so dass es eine einfache Alternative zum internationalen Führerschein ist.

Zur Anmietung eines Mietwagens muss mindestens 21 Jahre alt sein.

Mit einem Mietwagen kann man alle Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden, wie beispielsweise die Iguazú-Wasserfälle ganz im Osten des Landes. Außerdem sollte man eine Versicherung abschließen, denn eine Versicherung und eine TÜV-Prüfung ist im Land keine Pflicht, so kann man sich als Tourist vor weiteren Kosten schützen. Weiterhin ist es nicht erlaubt mit einem Mietwagen die Landesgrenzen zu überqueren. Möchte man die Iguazú-Wasserfälle erreichen sollte man beim Autovermieter abklären, ob man die Grenze zu Argentinien überschreiten darf.

Verkehrsregeln in Paraguay

Was man beim Autofahren in Paraguay beachten sollte.

Was man beim Autofahren in Paraguay beachten sollte.

Aufgrund des subtropischen Klimas regnet es oft, so dass es häufig zu Überflutungen und nassen Straßen kommt. Auch ist die Fahrbahn häufiger in Folge dessen beschädigt, so dass man hier besonders umsichtig fahren sollte. Auf Nachtfahrten sollte man verzichten, da mögliche Schlaglöcher hier schwieriger und meist zu spät erkannt werden können.

Tagsüber fährt man mit eingeschaltetem Abblendlicht und es herrscht Anschnallpflicht. Weiterhin muss man einen Feuerlöscher und 2 Warndreiecke im Auto mit sich führen, dieses sollte man bei der Autoanmietung überprüfen.

Die Ampeln stehen auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung. Auf den Straßen herrscht Rechtsverkehr, auch wenn auf zweispurigen Fahrbahnen gern mal links gefahren und rechts überholt wird.

Mit Hupe und Lichthupe signalisieren die Fahrer das sie jetzt fahren und nicht, dass sie Vorfahrt gewähren.

Um Bußgelder vor Ort zu bezahlen und ggf. zu verhandeln, empfiehlt es sich eine 2. Geldbörse mit zu führen, in der nur ein geringerer Betrag enthalten ist, den man bei einer Verhandlung mit der Polizei vorzeigen kann.

Zur Verkehrsberuhigung werden Bremsschwellen (Lomadas) verbaut. Diese können sowohl erhaben sein oder auch vertieft.

Möchte man die in die EU importiere Papaya frisch genießen findet amn sie als Mamón in den Läden, ebenso gibt es Bananen und Ananas in kleineren Varianten die besonders geschmacksintensiv sind.

Feiertage in Paraguay sind:

  • 1. Januar als Año Nuevo der Neujahrstag
  • 1. März als Día de los Héroes ein Heldengedenktag zum Jahrestag des Todes von Marschall Francisco Solano López
  • 1. Mai als Día del Trabajador der Tag der Arbeit
  • 15. Mai als Día de la Independencia der Tag der Unabhängigkeit
  • 12. Juni als Día de la Paz del Chaco der Tag des Friedens mit Bolivien
  • 15. August als Fundación de Asunción der Tag der Gründung von Asunción, Nationalfeiertag
  • 8. Dezember als Día de la Virgen de Caacupé das Fest der heiligen Jungfrau von Caacupé, Maria Empfängnis
  • 25. Dezember als Navidad also Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.