Hypermilling

Hypermilling

Hypermilling ist ein Freizeit sport aus den USA bei dem es geht möglichst viele Kilometer mit nur einer Tankfüllung zu erzielen.

Hypermilling ist ein Freizeit sport aus den USA bei dem es geht möglichst viele Kilometer mit nur einer Tankfüllung zu erzielen.

Hypermilling bezeichnet eine Fahrweise mit der man besonders weit mit einer Tankfüllung kommt. So kann man durchaus mit eine Tankfüllung gut 2100 Kilometer Reichweite erzielen. Man fährt hier besonders sparsam und betreibt es in den USA vielmehr als Sport. Da der Sprit hier günstiger ist als in Europa und der Verbrauch in Gallonen und die Entfernung in Meilen gemessen werden.

Dabei gilt es einige Tipps und Tricks zu beachten. Diese können aber auch in Europa im Alltag dabei helfen sparsam zu fahren und Geld beim Tanken zu sparen.

So schaffen es die Hypermiller spielend mit nur 3 Litern Verbrauch auf 100 km aus zu kommen.

Möglich ist dieses zum einen durch eine entsprechende Fahrweise und zum anderen durch ein bereits sparsames Auto. So kann man z.B. mit einem Opel Insignia 1.6 CD die 2000 km Marke mit einer Tankfüllung und die 3 Liter auf 100 km knacken.

Beispielsweise nutzen die Betreiber von Hypermilling teilweise auch den Motor aus und schalten ihn während der Fahrt im 5. Gang wieder ein. Dieses sollte man jedoch nicht im Alltag anwenden und eher auch langen weiten und unbefahrenen Straßen der USA. Für Hypermilling wird jedoch nicht zwingend eine flache Strecke benötigt, da die Steigungen sich im Gebirge durch Auf- und Abfahrten beinahe ausgleichen.

Tipps die man aus dem Hypermilling für den Alltag nutzen kann

Aber einfache Tipps lassen sich auch für den normalen Straßenverkehr anwenden, wie zum Beispiel ein vorausschauendes Fahren und das Mitschwimmen im fließendem Verkehr um nicht unnötig zu bremsen und zu beschleunigen.

So spart man neben Sprit auch Geld und Nerven. Ebenso wird die Umwelt durch weniger CO2 Ausstoßung belastet.

Für den Alltag kann man aus dem Trend-Sport Hypermilling also praktische Sprit-Spartipps ableiten wie:

  • Eine vorausschauende und gelassene Fahrweise
  • Frühes Hochschalten in den immer höchstmöglichen Gang
  • Brems- und Beschleunigungsvorgänge auf ein Minimum reduzieren
  • Höchstgeschwindigkeiten meiden. Hypermiller fahren auch auf der Autobahn nie mehr als 80 km/h oder 90 km/h
  • Den Reifendruck erhöhen
  • Gutes Motoröl nutzen und das Fahrzeug gut warten damit der Verbrauch stimmt
  • Beim Stehen den Motor ausschalten
  • Vor Ampeln frühzeitig das Gas wegnehmen und in Kreisverkehre so einfahren, dass man möglichst nicht bremsen muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.