Tanken in Kanada

Tanken in Kanada

Beim Tanken in Kanada sollte man einige Dinge beachten, hier die Landesflagge von Kanada.

Beim Tanken in Kanada sollte man einige Dinge beachten, hier die Landesflagge von Kanada.

Beim Tanken und Autofahren in Kanada sollte man einige Dinge beachten.

Beim Tanken gilt wie in den USA, dass man im Voraus bezahlt. Man gibt an der Zapfsäule seine Kreditkarte ein, wählt die gewünschte Spritsorte und betankt das Auto. Aber auch Zapfsäulen mit Service sind vorhanden an den Tankstellen (gas stations), hier sollte man ein Trinkgeld für den Service hinterlassen (Full Service).

Die Benzinpreise werden in Kanada nicht pro Liter, sondern in Gallonen angegeben und liegen so bei ca. 0,7 bis 0,9 Euro pro Liter, also 1 bis 1,2 Dollar. Benzin wird als gasoline oder gas bezeichnet.

So gibt es die Spritsorten:

  • Regular Gas als Normalbenzin
  • Mid Gas als Superbenzin
  • Premium als Super Plus-Benzin
  • und Diesel als Diesel

Beim Vorabzahlen kann auch die Kreditkarte hinterlegt werden und man bucht für einen festgelegten Betrag wie 100 Dollar, was nicht in den Tank passt wird zurückgebucht. Möchte man im Voraus Tanken und hinterher bezahlen, gilt meist ein Limitbetrag von 50 Dollar.

Möchte man ein Auto mieten so kann man dieses in allen größeren Städten wie Sydney, Ottawa, Toronto etc. oder an den Flughäfen Toronto Airport, Halifax International Airport, Sydney Airport oder Montreal Airport tun und so das Land auf eigene Faust erkunden. Hierzu wird ein gültiger Führerschein benötigt, außerdem sollte man mindestens 25 Jahre alt sein und über einen Kreditkarte besitzen.

Das internationale KFZ-Kennzeichen von Kanada lautet CDN. Die Landeshauptstadt ist Ottawa, das Land hat eine Einwohnerzahl von 36,5 Millionen bei einer Landesfläche von 9,98 Millionen qkm.Flächenmäßig ist Kanada somit das zweitgrößte Land der Welt nach Russland. Die Landeswährung ist der kanadische Dollar CAD.

Dabei grenz Kanada ( auf französisch und englisch Canada) als Staat in Nordamerika im Westen an den Pazifik, im Osten an den Atlantik, im Norden an den arktischen Ozean und hat nur eine Landesgrenze im Süden und Nordwesten (Alaska) zu den USA

Verkehrsregeln in Kanada

Kanada ist flächenmäßig das zweitgrößte Land der Welt nach Russland.

Kanada ist flächenmäßig das zweitgrößte Land der Welt nach Russland.

  • In Kanada fährt man in der geschlossenen Ortschaft maximal 50 km/h (31 mph)
  • Auf den Highways maximal 100 km/h (60 mph) oder 110 km/h (70 mph)

Einen haltenden Schulbus darf man nicht überholen oder an ihm vorbei fahren. Dieses gilt für beide Fahrrichtungen. An ihnen wird hinten ein rotes Stop-Schild ausgeklappt. Der Schulbus hat hier immer Vorfahrt, man muss ihn jeder Zeit wieder einfädeln lassen.

Im Auto herrscht für alle Insassen eine Gurtpflicht. An einer roten Ampel kann man nach rechts abbiegen, wenn der Verkehr es erlaubt und es nicht durch Verkehrsschilder verboten ist. Eine grün blinkende (nicht dauerhaft leuchtende) Ampel ist eine Ampel für Fußgängerampel. die erst auf Rot schaltet, wenn ein Fußgänger auf einen Knopf drückt. Fußgänger werden im Land ohne hin gut behandelt und auch gern mal über die Straße gewunken.

Geblitzt wird auch an Ampel und zwar auch von hinten und mit mobilen Radaranlagen.

Die landesüblichen Verkehrsregeln sollten beachtet werden. Bezahlt man einen Strafzettel nicht, drohen bein der nächsten Urlaubseinreise Probleme.

Die landesüblichen Verkehrsregeln sollten beachtet werden. Bezahlt man einen Strafzettel nicht, drohen bein der nächsten Urlaubseinreise Probleme.

Am Steuer darf während der Fahrt nicht telefoniert werden (Bußgeld von 167 Dollar), bezahlt man Strafzettel nicht, kann es bei der nächsten Einreise in das Land zu Problemen kommen, diese sind nämlich auf den Namen registriert und verjähren nicht.

Die Promillegrenze in Kanada liegt bei 0,0 bis 0,8 Promille abhängig von der Provinz. Alkohol darf nur im Kofferraum transportiert werden.

Sitzen Personen unter 19 Jahren im Auto darf in diesem auch nicht geraucht werden.

Bei Stop-Schildern gibt es welche für 4 Richtungen oder 2, also 2-Way-Stop oder 4-Way-Stop, anstelle von Rechts-vor-links gilt bei gleichberechtigten Strassen hier, wer zu erst stand fährt auch wieder zu erst. Steht man einem Stop-Schild so muss man die Vorfahrt gewähren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.