Tanken in Ägypten

Tanken in Ägypten

Tanken in Ägypten kann man nicht nur Sonne an gut 300 Tagen im Jahr. Ein beliebtes Touristenziel ist die Sphinx von Gizeh.

Tanken in Ägypten kann man nicht nur Sonne an gut 300 Tagen im Jahr. Ein beliebtes Touristenziel ist die Sphinx von Gizeh.

Tanken in Ägypten und was man beim Autofahren in Ägypten beachten sollte.

So sind die meisten Tankstellen von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Auch an Supermärkten findet man häufig Tankstellen vor.

Ägypten ist ein Staat in Nordafrika mit 94,6 Millionen Einwohnern und einer Landesfläche von 1 Millionen qkm. Die Landeshauptstadt ist Kairo. Dabei ist Kairo die größte Metropole Afrikas und Arabiens. Das internationale KFZ-Kennzeichen lautet ET.

Die Landeswährung ist das ägyptische Pfund (EGP).

Für die Mietung eines Wagens muss man mindestens 23 Jahre alt sein und bereits 2 Jahr lang ein Führerschein besitzen. Mit unter ist auch eine Gebühr für Jungfahrer unter 25 bezahlt werden. Während der Fahrt sind Ausweis, Führerschein, Fahrzeugpapiere und Mietvertrag für das Auto bei sich zu führen. Auch Einwegmietwagen sind zwischen einigen ägyptischen Städten möglich.

Strand- und Badeurlaube (Tauchen, Schnorcheln etc.) in Ägypten sind sehr beliebt. Zu dem bietet das Land der Pharaonen auch viele historische Sehenswürdigkeiten wie in Sharm El Sheikh. Für den Aktivurlaub bietet sich Makadi Bay an.

Das Straßennetz in Ägypten ist mit 68.000 km gut aus gebaut. Zu einer der Sehenswürdigkeiten zählen die Pyramiden von Gizeh.

So ist die Sphinx vor der Cheops-Pyramide in Gizeh am Stadtrand von Kairo ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Viele Hotels liegen auch am roten Meer.

Mit 300 Tagen Sonne im Jahr hat man praktisch ganzjähriges gutes Wetter, selbst im Winter erwartet einen so mildes Klima. Der Januar und Februar sind mit 20 °C maximal eher kühl. Bezüglich des Sicherheitsrisikos sollte man die Empfehlungen des auswärtigen Amtes beachten.

Verkehrsregeln in Ägypten

Im Land der Pyramiden und Pharaonen werden Verkehrsregeln häufig ignoriert.

Im Land der Pyramiden und Pharaonen werden Verkehrsregeln häufig ignoriert.

Ausgefallene Verkehrsampeln werden häufig durch Polizisten ersetzt.

Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten betragen:

  • Innerorts 50 km/h
  • Auf Autobahnen und Landstraßen 100 km/h

In Ägypten wird auf der rechten Straßenseite gefahren, auch das Lenkrad befindet sich rechts.

Mitunter muss man eine Mautgebühr für die Strassennutzung entrichten wie auf der Kairo-Alexandria-Straße.

Häufig halten sich die Verkehrsteilnehmer nicht an Verkehrsregeln, auch wenn diese international gelten, wie Stoppschilder, Einbahnstraße, Überholverbote, Parkverbote etc.

Es gib auch sogenannte U-Turns die das Wenden ermöglichen, so sollte man immer mit Gegenverkehr rechnen.

Außerdem gibt es eine Gurtpflicht und Handyverbot am Steuer.

Dafür wird die Hupe häufig genutzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.