Energiekosten-Vergleich an Tankstellen

Energiekosten-Vergleich an Tankstellen

Ab dem 1.10.2021 ist ein Energiekosten-Vergleich an Tankstellen in Deutschland vorgeschrieben, die mehr als 6 Mehrfachzapfsäulen haben. Diese Angabe muss sichtbar an der Hälfte der Zapfsäulen angebracht werden oder auch im Kassenbereich als Poster oder digitale Anzeige.

Die Tankstellenbetreiber sind verpflichtet die Angaben vierteljährlich zu aktualisieren. Seit 2019 wurden an deutschen Tankstellen Symbole angebracht die Fehlbetankungen verhindern sollen, diese Symbole befinden sich auch in den Tankdeckeln neuer Autos.

So werden den Kraftstoffarten geometrische Formen zugeordnet. Benzinartiger Sprit hat ein rundes Logo, dieselartiger Kraftstoff ein Quadrat und gasförmige Kraftstoffe tragen eine Raute sowie die Kürzel LPG für Autogas, LNG für Flüssiggas, CNG für Erdgas und H2 für Wasserstoff. Bei Benzin zeigt der Buchstabe E zusammen mit dem Anteil prozentual an Bioethanol, also E5 für Super 95 und Super 98 und E10 für Super und E85 für Super-Ethanol.

Der Buchstabe B steht hier für Bio-Diesel mit dem Prozentanteil an Fettsäurenmethylester wie B7 für für 7%. XTL steht für synthetischen Diesel.

Energiekosten-Vergleich

Der Energiekosten-Vergleich zeigt Kunden die unterschiedlichen Kosten für verschiedene Energieträge auf 100 km auf.

Der Vergleich ist jedoch nicht besonders realitätsnah, da ein echter Vergleich auch Subventionen sowie verschiedene Stromtarife und Steuern einbeziehen müsste. Auch tagesaktuelle Spritpreise und Stromtarife gehen nicht mit in den Preisvergleich an der Tankstelle mit ein.

Der Preisvergleich zeigt zudem die unterschiedlichen Preise für Kleinwagen/Kompaktklasse sowie Mittel- und Oberklasse an.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.