Tanken in Kroatien

Urlaub und Tanken in Kroatien

Erfahren sie hier was man im Urlaub und beim Tanken in Kroatien beachten muss. Welche Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten etc.

Dubrovnic wird auch als Perle der Adria bezeichnet und bietet von der Stadtmauer aus eine herrliche Aussicht auf Stadt und Meer.
Dubrovnic wird auch als Perle der Adria bezeichnet und bietet von der Stadtmauer aus eine herrliche Aussicht auf Stadt und Meer.

Kroatien ist ein beliebtes Urlaubsziel unter Touristen. Vor allem seine Küsten mit den vielen vorgelagerten Inseln wird von den Besucher geschätzt. So ist es das Badeparadies in Europa mit knapp 6000 km Küstenlänge (die Inseln eingeschlossen). Es liegt immerhin auf Platz 18. der beliebtesten Urlaubziele überhaupt (gemessen im „World Tourist Barometer“ welches den Bekanntheitsgard von Ferienorten misst). Der Tourismus in Kroatien macht ein Fünftel des Bruttoinlandproduktes aus (BIP).

Die Altstadt in Dubrovnic gehört sogar zu den UNESCO Weltkulturerben. Dubrovnic wird auch als „Perle der Adria“ und schönste Stadt des Landes mit Museen, Palästen, Kirchen, Springbrunnen und einer Stadtmauer. Die umfasst 16 Türme und ist die besterhaltene der Welt. Auch die Aussicht auf das Meer und die Stadt von der Mauer aus sollte man sich nicht entgehen lassen.

Neben den Insel und glasklarem Wasser hat Kroatien auch zahlreiche Wasserfälle und Nationalparks zu bieten. Das Wasser ist so klar das es jedes Jahr für seine Reinheit mit der „Blauen Fahne“ ausgezeichnet wird.

Die zweitgrößte Stadt Split ist auch ein beliebtes Reiseziel unter den Touristen.

Sogar Teile der bekannten Winnetou-Filme wurden in den Nationalparks gedreht. Hier kann man Braunbären, Wölfe und Luchse entdecken.

Die Stadt Zadar liegt an der Adria und ist eine Hafenstadt mit Seebad und ca. 75.000 Einwohnern. In der Nähe der Stadt befinden sich 5 Nationalparks. Der Nationalpark Paklenica, der Nationalpark Nördlicher Velebit, der Nationalpark Kornaten, der Nationalpark Plitvicer Seen und der Nationalpark Krka.

Auch aus Deutschland aus ist Kroatien per Auto ohne Flug gut erreichbar. Gerade aus Süddeutschland gelangt man zügig über München und Österreich nach Kroatien. Wer dennoch fliegt kann sich mit einem Leihwagen auf Erkundungstour des Landes machen.

Tanken in Kroatien

Tanken in Kroatien kann man in den zahlreichen Naturparks auch viel frische Luft.
Tanken in Kroatien kann man in den zahlreichen Naturparks auch viel frische Luft.

Fährt man mit dem Auto in Kroatien muss mans sich hier auch auf andere Bezeichnungen für die Kraftstoffe einstellen.

Die Kraftstoffbezeichnungen in Kroatien lauten:

  • Super bzw. Eurosuper 95 für Super Benzin mit 95 Oktan
  • Super Plus bzw. Eurosuper Plus 98 für  Super Plus mit 98 Oktan
  • Dizel, Diesel oder Eurodiesel für Diesel

Wer mit dem Auto in Kroatien unterwegs ist sollte sich auch an die geltenen Höchstgeschwindigkeiten halten, um Bußgelder zu vermeiden. Die genauen Tempolimits erfahren sie im nächsten Abschnitt.

Tempolimits in Kroatien

Split die zweitgrößte Stadt Kroatiens ist auch sehr beliebt bei den Touristen.
Split die zweitgrößte Stadt Kroatiens ist auch sehr beliebt bei den Touristen.

In Kroatien gelten die folgenden zulässigen Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Innerorts darf man mit 50 km/h fahren
  • Außerorts gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h
  • Auf den Schnellstraßen darf man mit 110 km/h fahren
  • Die Autobahnen dürfen mit bis zu 130 km/h befahren werden

Beachten sollte man bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen dass Fahrer unter 25 Jahren jeweils 10 km/h unter den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten bleiben müssen. Nur innerorts dürfen sie die vollen 50 km/h fahren, um den Verkehrsfluss nicht zu behindern.

Alkohol am Steuer

In Kroatien gilt eine Promillegrenze von 0,5 Promille Blutalkohol.

Für Fahranfänger, Fahrer von Fahrzeugen über 3,5 und Berufsfahrern wie Taxifahrer liegt sie allerdings bei 0,0 Promille. Sie dürfen also nach dem Genuss von Alkohol nicht mehr ans Steuer eines Fahrzeuges zur eigenen Sicherheit und der der anderen Verkehrsteilnehmer.

Wird man mit 0,5 Promille von der Polizei raus gewunken beträgt das Bußgeld mindestens 90€.

Auch mehrer Monate Fahrverbot sind möglich. Fällt man innerhalb von 24 Monaten erneut mit Alkohol am Steuer auf drohen sogar 60 Tage Gefängnis.

Wer mit über 1,5 Promille Blutalkohol erwischt wird muss auch mit einer Haftstrafe rechnen.

Bußgelder aus dem Kroatienurlaub

Auf den Straßen Kroatien sollte man die Verkehrsregeln beachten.
Auf den Straßen Kroatien sollte man die Verkehrsregeln beachten.

Haben sie im Urlaub einen Strafzettel erhalten wird dieser ab einem Bußgeld von 70€ auch in Deutschland geahndet. Aufgrund eines Vollstreckungsabkommens ins der EU treiben deutsche Behörden dann das Mandat ein.

Bei kleineren Vergehen bei denen nur Bußgelder anfallen wie Falschparken kann es allerdings mehrere Monate dauern bis ein solcher Bußgeldbescheid eingeht. Nur in schwerwiegenden Fällen wie Trunkenheit am Steuer dürfen die kroatischen Behörden nämlich auf eine europäische zentrale Datenbank zugreifen um die Daten des Halters zu ermitteln.

Dennoch sollte man sich an die geltenden Vorschriften im Staßenverkehr halten.

Verkehrsregeln und Hinweise für den Urlaub in Kroatien

  • Wenn keine Verkehrsschilder aufgestellt sind gilt wie in Deutschland „Rechts vor Links“
  • In der Zeit vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März des folgenden Jahres muss man tagsüber mit Licht fahren, sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 40€ (300 Kuna)
  • Man sollte beachten das hier eine Warnwestenpflicht gilt sowie eine Gurtpflicht besteht
  • Man nicht am Steuer telefonieren darf
  • Schulbusse nicht überholt werden dürfen, wenn die Kinder ein- oder aussteigen
  • Auf einigen Straßen sind Winterreifen Pflicht im Zeitraum vom 15.11. bis 15.4. des Jahres
  • Auch eine Maut fällt auf manchen Straßen an
  • Parkbereiche sind farblich gekennzeichnet. Parkt man falsch kann der Wagen auch eine Radklaue erhalten oder gar abgeschleppt werden. Die Bußgelder liegen hier bei 40€ aufwärts.

Bußgelder in Kroatien

Bei Vergehen gegen die Vorschriften fallen folgende Bußgelder an:
Bußgelder in Kroatien

Vergehen Bußgeld
Handyverbot missachtet ab 65€
Verstöße beim Parken ab 40€
unangeschnalltes Fahren 65€
Fahren ohne Licht 40€
Verstöße beim Überholen ab 90€
Alkohol am Steuer (ab 0,5 Promille) ab 90€
Rotlichtverstöße ab 260€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.