Fahranfängertipps

Was Fahranfänger beachten sollten

Es gibt zahlreiche Fahranfängertipps. Gerade Fahranfänger zahlen bei der KFZ-Versicherung deutlich mehr. Dieses liegt daran, dass sie statistisch gesehen in den meisten Unfällen verwickelt sind. Gründe hierfür sind wenig Fahrpraxis, eine falsche Selbsteinschätzung und auch Alkohol am Steuer. Mit weiteren Jahren in denen man schadenfrei fährt sinken die Beiträge durch eine steigenden Schadenfreiheitsklasse (SF).

So gibt es für Fahranfänger in Deutschland eine Probezeit. Diese in unabhängig vom Alter des Führerscheinneulings. Verstößt man in der Probezeit gegen Verkehrsregeln kann es zu einer Verlängerung der Probezeit, einem Aufbauseminar oder gar eine MPU kommen.

Zum Erlang des Führerscheines ist in eine theoretische und praktische Prüfung nötig. Bei der in den Fahrschulen vermittelten Theorie lernen die Fahranfänger die Straßenverkehrsregeln und Schilder kennen. Wichtig ist hierbei nicht das reine Auswendiglernen der Fragen. Denn im Straßenverkehr müssen die Verkehrsregeln auch korrekt angewendet werden.

Die Fahrschule

Die richtige Fahrschule findet sich meist durch Empfehlungen im Bekanntenkreis. So sollte in der Fahrschule auf alle Schüler und Fragen eingegangen werden. Wichtig ist auch eine entspannte Atmosphäre. Denn spätestens bei der Fahrprüfung steigt der Adrenalinspiegel. Hier gilt es dennoch möglich gelassen zu sein, um keine groben Fehler zu begehen die einer erfolgreichen abgeschlossenen Fahrprüfung im Wege stehen.

Der Führerschein

Zum Erwerb des Führerscheines ist neben der theoretischen und praktischen Prüfung auch die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und ein Sehtest nötig.

Zum Erwerb des Führerscheines ist neben der theoretischen und praktischen Prüfung auch die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und ein Sehtest nötig.

Seit 2013 gibt es einen EU-Füherschein in den Mitgliedsstaaten der EU. Die bisherigen Dokumente bleiben gültig. Ein Umtausch ist also hier nicht zwingend notwendig. Erst am 19.1.2033 verlieren sie ihre Gültigkeit.

Innerhalb der EU kann man sich mit dem deutschen Führerschein frei bewegen. Außerhalb der EU kann ein internationale Führerschein empfehlenswert oder gar verpflichtend sein.

Um einen Führerschein zu erhalten muss man für mindestens 185 Tage einen festen Wohnsitz pro Jahr in Deutschland haben. Wer aufgrund einer anstehenden MPU einen EU-Führerschein erwerben möchte muss im Ausland ähnliche Fristen wahren.

Der klassische PKW-Füherschein ist hierbei die Klasse B. Die Klassen D, D1, C und C1 kann man nur erwerben, wenn man bereits die Klasse B hat.

Für den Erwerb der Motorradklasse A2 sowie der LKW-Klassen C1E, C1, CE und C und der PKW-Klasse BE und B beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Bei gegleitetem Fahren ab 17 Jahren.

Die Klassen L, T und A1 kann man bereits ab 16 erwerben.

Neben der praktischen und theoretischen Prüfung muss auch der 8 Stunden lange Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ absolviert werden. Umgangssprachlich wird dieser auch als „erste Hilfe Kurs“ bezeichnet. Auch ein Sehtest ist notwendig.

Praxis nach der Führerscheinprüfung

Wichtig ist es nach bestandenem Führerschein möglichst viel und schnell Fahrpraxis zu erlangen. So verhält sich auch das Auto meist anders als das in der Fahrschule. Diese lassen sich meist auf Grund von erhöhtem Standgas und Dieselantrieb meist weniger leicht abwürgen.

Fahranfängertipps

Zu den Fahranfängertipps gehört, dass man sich nicht zum Rasen provozieren lassen sollte. Hier droht Gefahr für die Verkehrssicherheit und eine Verlängerung der Probezeit.

Zu den Fahranfängertipps gehört, dass man sich nicht zum Rasen provozieren lassen sollte. Hier droht Gefahr für die Verkehrssicherheit und eine Verlängerung der Probezeit.

Hier kommt es auf die Übung an. Gerade bei dem neuen Fahrzeug sollte man sich mit allem vertraut machen und wie in der Fahrschule gelernt zunächst den Sitz und die Spiegel korrekt einstellen. Mit der Zeit kommt auch das Gefühl für die Dimensionen des neuen Fahrzeuges und den Kupplungspunkt, so dass man den Wagen seltener abwürgt.

Vor allem Fahranfänger sollten aufgrund der Probezeit besonders vorsichtig fahren und sich nicht von anderen Verkehrsteilnehmern zum Rasen oder riskanten Fahrmanövern provozieren lassen.

Zu den Fahranfängertipps gehört auch, dass es wichtig ist Übung bei Autobahnfahrten und in vollen Innenstädten zu erlangen.

Auch beim Tanken sollte der Fahranfänger einige Dinge beachten. Auf welcher Seite des Fahrzeuges befindet sich der Tankdeckel? So kann man Stress an der Tankstelle vermeiden.

Welche Spritssorte benötigt das Fahrzeug? Denn durch falsches Tanken kann man den Motor schädigen. Wurde falsch getankt gilt es Ruhe zu bewahren und einige Regeln zu beachten.

Auch einige Tipps beim Tankvorgang sind hilfreich. Wie erhält man beispielsweise einen glatten Betrag? Wie rastet die Zapfpistole ein? Wie betankt man ein Auto mit Autogas? Gerade im Sommer sollte man aufgrund der Wärmeausdehnung beachten nicht randvoll zu tanken, damit nichts ausläuft.

Im Winter sollte auch genügend Sprit im Tank sein, wenn man im Stau stehen bleibt oder auf den Pannendienst warten muss bei einer Panne, möchte man nämlich sicherlich gern die Heizung laufen lassen. Diese kostet jedoch Sprit. Genauso sollte der Fahranfänger sich mit dem Thema vom Verbrauch elektrischer Geräte im Auto beschäftigen und wie man durch richtige Fahrweise Sprit sparen kann.

Autos für Fahranfänger

Gerade gebrauchte Kleinwagen sind optimal für Fahranfänger.

Gerade gebrauchte Kleinwagen sind optimal für Fahranfänger.

Der richtige Wagen für Fahranfänger will auch gesucht sein. Häufig bietet sich neben dem elterlichen Fahrzeug der Kauf eines Gebrauchtwagens an. Hier gilt es einige Hinweise für den Gebrauchtwagenkauf zu beachten, damit der Kauf kein Reinfall wird.

Für Fahranfänger spielen neben dem guten verkehrssicheren Zustand des Fahrzeuges folgenden Faktoren häufig eine Rolle. Wie hoch sind die Unterhaltskosten? Wie groß ist der Verbrauch des Autos? Was kostet es in der Versicherung? Ist es gut beherrschbar, leicht und wendig zum Einparken in der Stadt?

Häufig kommen für Fahranfänger hier gebrauchte Kleinwagen in Frage.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.