Autoreparatur finanzieren

Autoreparatur finanzieren

Autoreparatur finanzieren, worauf sollte man achten?
Autoreparatur finanzieren, worauf sollte man achten?

Wie kann man die Autoreparatur finanzieren? Nicht nur beim Autokauf stellt sich die Frage der Finanzierung in Form von Leasing oder Barkauf bzw. Kauf eines Gebrauchtwagens. Auch bei den, mit zunehmendem Fahrzeugalter, immer häufiger anfallenden Reparaturen stellt sich die Frage der Finanzierung.

Zunächst gilt es im Fall eines Schadens zu klären, bei einem Unfall beispielsweise, ob nicht die KFZ-Versicherung der gegnerischen Partei für den Schaden aufkommen muss bzw. ob es sich lohnt die eigene KFZ-Versicherung in Anspruch zu nehmen. Unter Umständen wird man dann hochgestuft bzw. muss die vereinbarte Selbstbeteiligung zur Schadensregulierung selbst hinzuzahlen.

Kleine Lackschäden lassen sich meist auch durch Smart-Repair ohne Werkstatt kostengünstig durchführen.

Gerade Verschleißteile wie Bremsen, Lichtsystem, Kupplung oder auch ein Zahnriemenwechsel oder Ölwechsel müssen regelmäßig durchgeführt werden.

Damit man die teilweise hoch ausfallenden Kosten decken kann empfiehlt es sich schon im Vorfeld Gedanken über die Fianzierung möglicher Reparaturen am Auto zu machen. So kann man beispielsweise 2 Monatsgehälter für mögliche Reparaturen ums Auto jederzeit parat haben.

Aber auch Tagesgeldkonto bei der Geldanlegung ermöglichen es flexibel auf Reparaturkosten antworten zu können.

Wer Geld sparen will und Stammkunde im Autohaus ist, sollte gerade wenn die Garantie gerade abgelaufen ist auch auf Kulanz pochen. Häufig möchten die Autohäuser ihre Kunden behalten und räumen Reparaturen auf Kulanzbasis ein bzw. kommen einem entgegen bei der Rechnung.

Kredite für Autoreparatur

Sofortkredite können bei der Autoreparatur vorteilhaft sein.
Sofortkredite können bei der Autoreparatur vorteilhaft sein.

Auch für andere finanzielle Notfälle eignen sich Tagesgeldkonten gut. Es gibt etwas mehr Prozente als auf dem Girokonto und man kommt jederzeit ran an sein Geld.

Ebenso ist häufig auch eine Ratenzahlung von Reparaturen möglich. Hier sollte man die Zinssätze im Auge behalten, um nicht unnötig drauf zu zahlen.

Wer knapp bei Kasse ist und sich nicht im Freundeskreis Geld leihen möchte, kann auch im Internet einen Kredit beantragen. Häufig bieten die Autohäuser auch einen Sofortkredit an der im Idealfall sofort positiv beantwortet wird nach der Stellung. Man spricht hier auch von einer „Sofortzusage“. Dabei wird die Bonität innerhalb weniger Sekunden bei der Schufa abgefragt abhängig vom Einkommen, Ausgaben,  etc.

Meist reicht der Dispo-Kredit auf den Girokonto auch nicht aus Reparaturen in 3 oder 4-stelliger Höhe zu bestreiten. Hier kann ein Sofortkredit so durch aus Sinn machen, wenn man ihn zügig wieder begleichen kann.

Ein Sofortkredit ist gegenüber einem Kredit mit Laufzeit nur einige Tage oder Wochen gültig.  Bei positiver Schufa-Abfrage wird der Kreditrahmen erstellt.

Auch steuerlich ist ein Sofortkredit vorteilhafter als einer mit fester Laufzeit. Schon ab einem Einkommen von 500€ ist ein Sofortkredit möglich.

Normale Ratenkredite werden meist erst ab über 1000€ Einkommen gewährt. Ist der Kreditgeber überzeugt, dass er sein Geld schnell zurück erhält wird der Kredit für die Autoreparatur meist schnell gewährt.

Sofortkredite die man innerhalb weniger Sekunden erhält sind meist innerhalb von 6 Monaten zurück zu zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.